Download Arbeit und Freiheit: Eine Paradoxie der Moderne by Hans-Jürgen Arlt PDF

By Hans-Jürgen Arlt

In diesem essential beschreibt Hans-Jürgen Arlt das Paradox unserer modernen Gesellschaft, die Freiheit als ihren höchsten Wert feiert und verteidigt, aber mit der Arbeitstätigkeit eine Lebenspraxis in ihr Zentrum stellt, die in der Regel unfreiwillig und fremdbestimmt ausgeübt wird. Dieses Paradox nimmt das essential zum Anlass aufzuzeigen, wie die Moderne in die Arbeitsgesellschaft hineingeriet und wie sie herauskommen kann. Der Arbeit ohne Ende mit Wachstumszwang, Konsumsucht und sozialer Spaltung wird ein Szenario gegenüber gestellt, das die Kollektivität der Arbeit mit individuellen Freiheitsrechten versöhnt. Statt auf das Recht des Stärkeren oder die Verstaatlichung der Arbeit zu setzen, wird für ein Freiheitsverständnis plädiert, dem es auf das reflektierte Verhältnis von Bindung und Unabhängigkeit ankommt. Skizziert wird eine Wirtschaftsweise, die besser zu leben und weniger zu arbeiten als egalitäres, nicht nur als elitäres Programm realisiert.

Show description

Read or Download Arbeit und Freiheit: Eine Paradoxie der Moderne PDF

Similar german_16 books

Grenzen der Medizin : Zur diskursiven Konstruktion medizinischen Wissens über Lebensqualität

Thomas Schübel untersucht die Gründe für die Erfolgsgeschichte des Lebensqualitätsthemas in der Medizin. Diskursanalytisch rekonstruiert er „Lebensqualität“ als Inszenierung von Rationalität angesichts medizinischer Entscheidungen, die rational eigentlich gar nicht mehr getroffen werden können. In der Folge lässt sich die Etablierung des Lebensqualitätsthemas in der Medizin als Immunisierungsstrategie einer um Deutungsmacht ringenden Disziplin interpretieren.

Über Gemütsregungen: Emotionen zwischen philosophischer Theorie und psychotherapeutischer Praxis

Emotionen haben als menschliches Phänomen schon früh bei Philosophen und Dichtern grosses Interesse geweckt. Für manche Denker waren sie nur negativ, andere dagegen sahen sie als unentbehrlicher Bestandteil der menschlichen Seele. Seit der Antike versucht guy, die primären Emotionen von abgeleiteten zu unterscheiden, um sie besser erforschen zu können.

Schwingungen: Grundlagen – Modelle – Beispiele

Dieses Lehrbuch zeigt, wie guy Schwingungen in Technik und Natur verstehen, deuten und in gewünschter Weise beeinflussen kann. Sowohl die physikalischen Grundlagen als auch die mathematische Behandlung aller relevanten Schwingungsformen werden anschaulich erklärt. In der aktuellen Auflage wurden Bilder qualitativ verbessert, der textual content überarbeitet, das Literaturverzeichnis aktualisiert sowie konstruktive Hinweise der Leserschaft berücksichtigt.

Alternativmedizin: Arzthaftungsrechtliche, arzneimittelrechtliche und sozialrechtliche Grenzen ärztlicher Therapiefreiheit

Trotz der großen Erfolge der naturwissenschaftlich geprägten Schulmedizin gewinnen alternativmedizinische Heilverfahren seit Jahrzehnten stetig an Zulauf. Deren Wert wird in Fachkreisen verbreitet kritisch beurteilt, vor allem mit Blick auf die zunehmende Evidenzbasierung in der Medizin. Trotzdem bieten auch Ärzte verstärkt Alternativmedizin an.

Extra resources for Arbeit und Freiheit: Eine Paradoxie der Moderne

Sample text

Versuch einer Brücke. : Suhrkamp. © Springer Fachmedien Wiesbaden 2017 H. , & Sagebiel, J. (2015). Wie wichtig ist Wachstum für KMU? Ergebnisse einer Befragung von kleinen und mittleren Unternehmen. Schriftenreihe des IÖW 208/15, Berlin: Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung. Habermas, J. (1990). Strukturwandel der Öffentlichkeit. : Suhrkamp. Hatari, Y. N. (2015). Eine kurze Geschichte der Menschheit. München: Pantheon. , & Heidenreich, S. (2011). Mehr Geld. Berlin: Merve. , & Heidenreich, S.

Negt, O. (2001). Arbeit und menschliche Würde. Göttingen: Steidl. Rifkin, J. (1996). Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft. : Campus. Rifkin, J. (2000). Access. Das Verschwinden des Eigentums. : Campus. Rifkin, J. (2014). Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, Kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus. : Campus (ebook). Schimank, U. (2011). So viel zu Akteuren! Ein Minimalkonzept zur Beantwortung einer Vorfrage soziologischer Erklärungen. In N. Lüdtke & H. ), Akteur – Individuum – Subjekt (S.

In diesem Zusammenhang stiftet die Bezeichnung Non-Profit-Organisation viel Verwirrung, weil sie nicht-kapitalistische Wirtschaftsorganisationen in denselben Topf wirft mit allen anderen. Der Umstand, dass sie auf ihre Zahlungsfähigkeit achten müssen, macht Parteien, Verbände, Vereine noch nicht zu Wirtschaftsorganisationen, also zu Organisationen, die ihre Zahlungsfähigkeit aus Verkaufserlösen ihrer Produkte oder Dienste generieren, nicht aus Steuern, Gebühren, Mitgliedsbeiträgen, Spendengeldern.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 33 votes