Download Anwendung der Hochtemperaturgasphasenwaage zur Untersuchung by Robert Heinemann PDF

By Robert Heinemann

Robert Heinemann erforscht die experimentelle Umsetzung der Hochtemperaturgasphasenwaage (HTGW) – eine Analysenmethode, die es ermöglicht, die für einen chemischen shipping geltenden Gasphasen-Bodenkörper-Gleichgewichte in allen Einzelheiten zu beleuchten. Dazu liefert der Autor eine umfassende Dokumentation über die Optimierung der Versuchsanordnung. Im Anschluss erfolgt die Anwendung der HTGW auf die bereits bekannten Gasphasen-Bodenkörper-Gleichgewichte des platforms Ge-I und auf das method Ge-Te-I.

Show description

Read Online or Download Anwendung der Hochtemperaturgasphasenwaage zur Untersuchung der Phasenbildung PDF

Similar german_16 books

Grenzen der Medizin : Zur diskursiven Konstruktion medizinischen Wissens über Lebensqualität

Thomas Schübel untersucht die Gründe für die Erfolgsgeschichte des Lebensqualitätsthemas in der Medizin. Diskursanalytisch rekonstruiert er „Lebensqualität“ als Inszenierung von Rationalität angesichts medizinischer Entscheidungen, die rational eigentlich gar nicht mehr getroffen werden können. In der Folge lässt sich die Etablierung des Lebensqualitätsthemas in der Medizin als Immunisierungsstrategie einer um Deutungsmacht ringenden Disziplin interpretieren.

Über Gemütsregungen: Emotionen zwischen philosophischer Theorie und psychotherapeutischer Praxis

Emotionen haben als menschliches Phänomen schon früh bei Philosophen und Dichtern grosses Interesse geweckt. Für manche Denker waren sie nur negativ, andere dagegen sahen sie als unentbehrlicher Bestandteil der menschlichen Seele. Seit der Antike versucht guy, die primären Emotionen von abgeleiteten zu unterscheiden, um sie besser erforschen zu können.

Schwingungen: Grundlagen – Modelle – Beispiele

Dieses Lehrbuch zeigt, wie guy Schwingungen in Technik und Natur verstehen, deuten und in gewünschter Weise beeinflussen kann. Sowohl die physikalischen Grundlagen als auch die mathematische Behandlung aller relevanten Schwingungsformen werden anschaulich erklärt. In der aktuellen Auflage wurden Bilder qualitativ verbessert, der textual content überarbeitet, das Literaturverzeichnis aktualisiert sowie konstruktive Hinweise der Leserschaft berücksichtigt.

Alternativmedizin: Arzthaftungsrechtliche, arzneimittelrechtliche und sozialrechtliche Grenzen ärztlicher Therapiefreiheit

Trotz der großen Erfolge der naturwissenschaftlich geprägten Schulmedizin gewinnen alternativmedizinische Heilverfahren seit Jahrzehnten stetig an Zulauf. Deren Wert wird in Fachkreisen verbreitet kritisch beurteilt, vor allem mit Blick auf die zunehmende Evidenzbasierung in der Medizin. Trotzdem bieten auch Ärzte verstärkt Alternativmedizin an.

Extra resources for Anwendung der Hochtemperaturgasphasenwaage zur Untersuchung der Phasenbildung

Example text

5). Desweiteren zeigen alle drei Kurven über den gesamten Temperaturbereich den gleichen Anstieg, also eine sehr gute Reproduzierbarkeit unabhängig von der Heizrate. Bei Betrachtung des isothermen Bereiches bei 593 K zeigt sich allerdings, dass nach Verlassen der Aufheizphase bei 40 und 80 K/h der Messwert rapide fällt und anschließend sich in einigen Fällen auf einen konstanten Wert einpegelt. Ein ähnliches Verhalten ist auch bei 893 K zu beobachten. Der wahrscheinlichste Grund für dieses Verhalten ist eine nachträgliche Ausdehnung des Hebelarms.

Der Luftdruck soll trotzdem weiterhin als mögliche Einflussgröße betrachtet werden, da die Auswirkungen von Luftdruckschwankungen auf den gesamten Aufbau an dieser Stelle noch nicht abzusehen ist. 2 Einfluss der Abstrahlung des Ofens Da Analysenwaagen anfällig gegenüber Temperaturschwankungen und Luftbewegungen sind, soll der Einfluss der vom Ofen abgestrahlten Wärme sowie der durch den Ofen erzeugte Konvektion auf die Analysenwaage untersucht werden. Auch hier wurden Hebelarm und Stempel entfernt, die Waagschale mit besagtem Metallgewicht belastet, der Ofen in einem Abstand von 16 cm vor der Waage positioniert und die Masse sowie der Luftdruck über einen Zeitraum von 37 h registriert.

1 aufgeführt. 10 zeigt, dass sich die Anstiege der Kurven untereinander deutlich unterscheiden. Daraus resultieren, wie in der Vergrößerung zu sehen, Abweichungen von bis zu über 100 mg bei 900 K. Diese Abweichungen korrelieren allerdings weder mit der Menge an Korund noch mit der Gesamtmasse der Ampulle. Der Einfluss der Ampulle auf den Kurvenverlauf scheint an dieser Stelle komplexer, als zunächst gedacht. 23), beeinflusst die Ampulle den Längenausdehnungsterm B ∙ T, also ,wie auch im Diagramm gezeigt, den Anstieg der Funktion.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 28 votes