Download Ambulant erworbene Pneumonie by Santiago Ewig (eds.) PDF

By Santiago Ewig (eds.)

Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie – was once, wann, warum - zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen deutschen, europäischen und amerikanischen Fachgesellschaften.

Es geht um eine der häufigsten akuten Erkrankungen in der Inneren Medizin in Deutschland mit erheblicher Hospital-Letalität von 4–10 % (höher als beim Myokardinfarkt).

Oft wird die prognostische Bandbreite unterschätzt - auch Komplikationen und schwere Verläufe mit Multiorganversagen sind möglich.

Grundlagen

· Epidemiologie

· Mikrobiologie und Immunologie

(Differential-)Diagnostik, Prognose

· Klinische Symptomatik und Untersuchungsbefunde

· Radiologische Bildgebung

· Labordiagnostik

· Differentialdiagnostische Abgrenzung von Infektionen der unteren Atemwege
(akute Bronchitis, akute Exazerbation der COPD)

· Risikobeurteilung im Rahmen der Erstuntersuchung

(Differential-)Therapie entsprechend Schweregrad
Prävention, Nachsorge

· Antimikrobiell

· Adjunktiv

· Bei Therapieversagen

· Bei rezidivierender Pneumonie

· Bei Aspirationspneumonie

· In der Schwangerschaft

· Als terminale Komplikation am Lebensende

Strategie

· Qualitätskontrolle der Behandlung

·

Arztbrief

· Leitlinien

Herausgeber

Professor Dr. med. Santiago Ewig

Chefarzt Thoraxzentrum Ruhrgebiet, Kliniken für Pneumologie und Infektiologie, EVK Herne und Augusta-Kranken-Anstalt Bochum.

Show description

Read or Download Ambulant erworbene Pneumonie PDF

Similar german_16 books

Grenzen der Medizin : Zur diskursiven Konstruktion medizinischen Wissens über Lebensqualität

Thomas Schübel untersucht die Gründe für die Erfolgsgeschichte des Lebensqualitätsthemas in der Medizin. Diskursanalytisch rekonstruiert er „Lebensqualität“ als Inszenierung von Rationalität angesichts medizinischer Entscheidungen, die rational eigentlich gar nicht mehr getroffen werden können. In der Folge lässt sich die Etablierung des Lebensqualitätsthemas in der Medizin als Immunisierungsstrategie einer um Deutungsmacht ringenden Disziplin interpretieren.

Über Gemütsregungen: Emotionen zwischen philosophischer Theorie und psychotherapeutischer Praxis

Emotionen haben als menschliches Phänomen schon früh bei Philosophen und Dichtern grosses Interesse geweckt. Für manche Denker waren sie nur negativ, andere dagegen sahen sie als unentbehrlicher Bestandteil der menschlichen Seele. Seit der Antike versucht guy, die primären Emotionen von abgeleiteten zu unterscheiden, um sie besser erforschen zu können.

Schwingungen: Grundlagen – Modelle – Beispiele

Dieses Lehrbuch zeigt, wie guy Schwingungen in Technik und Natur verstehen, deuten und in gewünschter Weise beeinflussen kann. Sowohl die physikalischen Grundlagen als auch die mathematische Behandlung aller relevanten Schwingungsformen werden anschaulich erklärt. In der aktuellen Auflage wurden Bilder qualitativ verbessert, der textual content überarbeitet, das Literaturverzeichnis aktualisiert sowie konstruktive Hinweise der Leserschaft berücksichtigt.

Alternativmedizin: Arzthaftungsrechtliche, arzneimittelrechtliche und sozialrechtliche Grenzen ärztlicher Therapiefreiheit

Trotz der großen Erfolge der naturwissenschaftlich geprägten Schulmedizin gewinnen alternativmedizinische Heilverfahren seit Jahrzehnten stetig an Zulauf. Deren Wert wird in Fachkreisen verbreitet kritisch beurteilt, vor allem mit Blick auf die zunehmende Evidenzbasierung in der Medizin. Trotzdem bieten auch Ärzte verstärkt Alternativmedizin an.

Extra resources for Ambulant erworbene Pneumonie

Example text

Der Reizhusten setzt etwas später ein, kann aber länger als festsitzender Husten andauern. Im typischen Fall geben die Patienten ein „grippales Gef€uhl“ an, was sich besonders an den Muskel- und Gliederschmerzen festmacht. Dieses klinische Bild ist zwar charakteristisch, aber keineswegs spezifisch. Nur innerhalb einer epidemischen Situation besteht eine hohe Treffsicherheit der klinischen Diagnose. Die primäre Influenza-Pneumonie äußert sich €uberwiegend durch schwere Belastungsdyspnoe und Zyanose, bei hämorrhagischen Verlauf durch Hämoptoe.

Das heißt 30 S. Ewig 30 % 25,45 % 25 % 19,14 % Letalität, % 20 % 13,86 % 15 % 9,57 % 10 % 6,66 % 3,58 % 5% 1,31 % 1,26 % 1,18 % 18–19 20–29 30–39 0% 40–49 50–59 60–69 Altersklassen 70–79 80–89 > = 90 Abb. 6 Hospital-Letalität der ambulant erworbenen Pneumonie nach Alter (nach: Ewig et al. 2009; mit freundlicher Genehmigung) im Umkehrschluss, dass u€ber 90-Jährige zu ca. 75 % ihre im Krankenhaus behandelte Pneumonieepisode € uberleben. Andererseits versterben keineswegs nur ältere und komorbide Patienten an ambulant erworbenen Pneumonien.

2015 36 Aktuelle Übersichten zu Grunddaten der Epidemiologie der ambulant erworbenen Pneumonie in Europa: – Welte T, Torres A, Nathwani D (2012) Clinical and economic burden of community-acquired pneumonia among adults in Europe. Thorax 67:71–79 – Torres A, Blasi F, Peetermans WE, Viegi G, Welte T (2014) The aetiology and antibiotic management of community-acquired pneumonia in adults in Europe: a literature review. Eur J Clin Microbiol Infect Dis 33:1065–1079 Umfangreichste Arbeit zu Todesursachen von Patienten mit ambulant erworbener Pneumonie: – Mortensen EM, Coley CM, Singer DE, Marrie TJ, Obrosky DS, Kapoor WN, Fine MJ (2002) Causes of death for patients with communityacquired pneumonia: results from the Pneumonia patient Outcomes Research Team cohort study.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes