Download Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik by Tomasz Giaro (auth.), Jan Dirk Harke (eds.) PDF

By Tomasz Giaro (auth.), Jan Dirk Harke (eds.)

Das Werk des hochklassischen Juristen Sextus Caecilius Africanus sticht dadurch hervor, dass es trotz der Geringschätzung, die der Schüler Julians zuweilen in der modernen Forschung erfährt, überaus wirkungsvoll conflict: Obwohl Africans Quästionen in Lenels Palingenesie gerade einmal 35 Spalten füllen, enthalten sie doch nicht wenige der „klassischen Texte“, an denen sich spätere Juristengenerationen in Wissenschaft und Unterricht abgearbeitet haben. So stark das Interesse an solchen einzelnen Texten auch struggle und ist, so vergleichsweise unbeachtet blieb ihr Autor, dem guy häufig kurzerhand bescheinigt, bloß subalterner Schreiberling seines Lehrers gewesen zu sein. Sich ihm und seiner Arbeitsweise zu nähern warfare das Ziel einer kleinen Tagung, die im Kloster Bronnbach bei Wertheim stattfand.

Show description

Read or Download Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts PDF

Best education books

Advances in Web-Based Education: Personalized Learning Environments

Advances in expertise are more and more impacting the way curriculum is introduced and assessed. The emergence of the web has provided rookies a brand new educational supply process that connects them with academic assets. Advances in Web-Based schooling: customized studying Environments covers quite a lot of components that effect the layout, use and adoption of customized studying environments, and it exhibits how person and pedagogical concerns may be built-in into the layout, improvement and implementation of adaptive hypermedia platforms to create potent customized studying environments.

The Old Testament In Its World: Papers Read At The Winter Meeting, January 2003, The Society For Old Testament Study And At The Join Meeting, July 2003, - The Society for Old Testament Study and Het Oudtestamentisch Werkgezelschap in Nederland en Belgie (

Discoveries in websites revealing the traditional cultures of the close to East and Greece have contributed a lot to a greater realizing of the outdated testomony. As new unearths consistently upload new details, this invaluable proof should be (re)evaluated many times. during this quantity participants of the Society for outdated testomony learn within the uk and eire in addition to participants of the 'Oudtestamentisch Werkgezelschap' within the Netherlands and Belgium subscribe to forces to adopt this tough activity.

Extra info for Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts

Example text

HinterVgl. H. Honsell, in: FG von Lübtow (Fn.  491; Nörr, SZ 73 (1956) 95, Fn. 110; F. Eisele, AcP 84 (1895) 330 ff. 39 Siehe auch J. Hofstetter, in: Mél. Wubbe (Fn. ; anders jedoch G. Mac Cormack, RIDA 19 (1972) 360; A. d’Ors, Las quaestiones de Africano (Fn.  418. 38 Schadens- und Aufwendungsersatz bei Julian, Afrikan und Paulus 29 legers mit einer Verschuldensfiktion begründet, was mit dem Utilitätsgedanken, auf den sich Julian in Wirklichkeit stützt, nichts mehr zu tun hat. Es muss sich daher um einen nachklassischen Zusatz handeln.

Afrikan entscheidet sich für die Klage aus locatio conductio, die der geschädigte Miteigentümer sowohl als Pächter als auch als Verpächter erheben müsse, weil er zum einen in der Nutzung des dem anderen Miteigentümer zustehenden Teils gestört worden sei, zum anderen einen Schaden durch die Beeinträchtigung des verpachteten eigenen Anteils erlitten habe.  1), S. 485, der glaubt, der Kauffall gehöre schon zur Beweisführung Afrikans.  466 ff.  a. O.  1). 40 J. D. Harke Umständen die aus der communio folgende Teilungsklage gewähren wollte.

19 H. , Th. Mayer-Maly, W. Selb, Römisches Recht, 4. Aufl.  339 mit Fn. , in: FG von Lübtow (Fn.  488 ff. 20 Ebenso K. Genius, AcP 173 (1973) 482, Fn. 3; K. Heldrich, Das Verschulden beim Vertragsabschluss (Fn.  27; J. Unger, Handeln auf fremde Gefahr, JhJb. 33 (1894) 299, 328. Gegen eine Anwendung von starren Regeln in der klassischen Kasuistik jedoch H. T. Klami, Teneor mandati (Fn. ; differenzierend auch Th. Schneeberger, Der Einfluss des Entgelts (Fn.  68 ff. 21 Gl. mandato zu D. 17,1,26,6: Item nec hic de curialitate debet servari.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 6 votes